Fandom


Jon Ross (ursprünglich: Iwan Borowitsch) zieht als IT-Consultant von Zeitvertrag zu Zeitvertrag durch die Vereinigten Staaten. Zunächst wird er vom FBI als möglicher Tatverdächtiger im Mordfall Singh vernommen, als sich jedoch der wahre Mörder zu erkennen gibt setzt man ihn auf freien Fuß.

Bei den Ermittlungen lernt er Sebeck kennen und hiflt ihm mit bei dessen Ermittlungen. Dabei kommt nicht nur sein umfassendes Wissen als Informatiker zum Tragen, sondern auch seine Kenntnisse der Spielewelten Sobols.



HerkunftBearbeiten

Jon Ross wurde als Iwan Borowitsch in Russland geboren. Sein Vater Alexej starb am 4. Oktober 1993, er selbst wurde von der Russischen Mafia während des Internetbooms nach Amerika gebracht und als Informatiker an Firmen verliehen. Mit seinem Kommilitonen Liang Shen von der Universität Stanford gründete er mehrere Internet Startups. Während der Dotcom-Krise nahm er eine andere Identität an und blieb in den USA.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.