FANDOM


Loki ist der mächtigste bekannte Agent, dessen einzige Aufgabe die Verteidigung des Daemons ist. Er ist Anführer und einziges Mitglied der Stormbringer-Gruppe, einer Infrastruktur-Verteidigungs-Fraktion. In dieser Funktion hat er weitreichende Macht und finanzielle Mittel, kann jedoch bei Bedarf auch Ressourcen anderer Mitglieder des Netzwerkes beschlagnahmen, sofern es seine Aufgabe erfordert.

als Brian GraggBearbeiten

Brian Gragg ist ein Cracker und Identitätsdieb, der mit falschem Namen lebt und kleinen und mittelständischen Firmen deren Daten stielt um sie im Internet zu verkaufen. Außerdem organisiert er illegale Rave-Parties. Als er die Datenbanken seiner eigenen kriminellen Kunden hackt und deren Daten verkauft, wird er in eine Falle gelockt. Da er die Gefahr wittert schickt er seinen Freund Jason Heider vor, der von den betrogenen Filipinos zu Tode geprügelt wird. Gragg beschließt daraufhin unterzutauchen und verbringt die meiste Zeit des Tages mit dem Cyberstorm-Spiel "Over the Rhine".

die RekrutierungBearbeiten

Dort nimmt der Daemon in Gestalt des Nazi-Oberstleutnants Heinrich Boerner Kontakt mit ihm auf und stellt ihn vor ein Rätsel, das er lösen muss um seine Intelligenz zu beweisen. Die Lösung des Rätsels sind GPS-Koordinaten, wo ihn ein Test erwartet der seine Intelligenz und sein Können auf eine harte Probe stellt.

als Loki StormbringerBearbeiten

Nach Bestehen der Tests legt Gragg seine alte Identität vollkommen ab und tilgt sämtliche Spuren die in sein altes Leben führen könnten. Er wird Agent des Daemon und dient ihm als Aufklärer und Verteidiger und wird im Gegenzug mit Macht und finanziellen Mitteln belohnt. Die Macht Lokis wächst zwar je mehr die Gegner versuchen gegen den Daemon anzukämpfen, doch wird Loki auch streng kontrolliert. Mittels funktionaler Magnetresonanztomographie muss er immer wieder beweisen, dass seine Aktionen zur Verteidigung nötig und den Zielen des Daemons dienlich sind.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.